combit bis 2021 klimapositiv

combit

Klimapositiv zu sein ist ein weiterer, logischer Schritt auf dem Weg, den combit bereits vor Jahren begonnen hat: das Unternehmen nicht nur nach ökonomischen, sondern auch nach ökologischen und sozialen Gesichtspunkten auszurichten.

In der ersten Phase des konkreten Klimaprojekts wird gemeinsam mit Studierenden unter der Leitung von Prof. Dr. Maike Sippel, Senatsbeauftragte für nachhaltige Entwicklung der HTWG, die CO2-Bilanz des Unternehmens erstellt. Einsparungen und konkrete Maßnahmen für den Unternehmensalltag hat combit bereits umgesetzt, weitere sind in Vorbereitung. So werden neben den großen Stellschrauben wie Stromversorgung, Mobilität und Heizung auch alltägliche Gewohnheiten wie Verpflegung, Catering und Papierverbrauch auf dem Prüfstand stehen und sukzessive optimiert, damit das Ziel „combit 2021 klimapositiv“ erreicht wird.

„Es war nicht viel Überredungskunst nötig, combit für das Projekt zu gewinnen“, freut sich Prof. Dr. Sippel. „Neben dem offensichtlichen Ziel, dass combit klimapositiv wird, hat das Projekt weitere positive Auswirkungen: Praxis für die Studierenden, Signalwirkung für Entscheider in der Wirtschaft und das Erproben konkreter Planungs- und Handlungs-werkzeuge für Unternehmen, die vor der großen Aufgabe stehen, möglichst schnell und optimiert klimapositiv zu werden.“

combit hat sich der Initiative Entrepreneurs for Future angeschlossen, am globalen Klimastreik von Fridays for Future im September 2019 teilgenommen und ist bei Konstanz klimapositiv 2030 dabei. „Die Menschheit steht mit dem Klimawandel vor ihrer größten Herausforderung. Entscheiden wir uns jetzt nicht für die richtigen Prioritäten, da ist sich die Wissenschaft einig, lässt sich der Fehler nie wieder ausbügeln", so Christiane Kördel und Peter Magulski, Inhaber und Gründer von combit.

Weitere Informationen zum Engagement von combit: https://www.combit.net/unternehmensinformationen#engagement

Über combit

Seit der Gründung im Jahr 1989 hat sich combit mit der Entwicklungskomponente List & Label und der Business-Applikation combit Relationship Manager erfolgreich in den Bereichen Reporting, CRM und Kontaktmanagement am Markt etabliert. Soziales Engagement und Umweltschutz sind bei combit in den Unternehmenswerten tief verankert. So unterstützt das Unternehmen Patenkinder in Sambia und auf den Philippinen, Tierpatenkinder über den WWF und engagiert sich über jährliche Spenden für den Klima- und Umweltschutz. combit wurde bereits 2013 als "umweltfreundlichstes Unternehmen bis 500 Mitarbeiter" beim Wettbewerb Büro & Umwelt ausgezeichnet.

Kontakt

combit GmbH
Bücklestr. 3-5 
D-78467 Konstanz
https://www.combit.net

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Aktuellste news

So funktioniert die IBM Storage Defender Lizenzierung

So funktioniert die IBM Storage Defender Lizenzierung

Wir haben für Sie zusammengefasst, welche Produkte IBM Storage Defender enthält, und wie Sie das neue Lizenzierungsmodell gut für sich nutzen können, wenn Sie IBM bereits im Einsatz haben.…

IBM EKMF Workstation Update auf 10.3.2 schrittweise durchführen

IBM EKMF Workstation Update auf 10.3.2 schrittweise durchführen

Starten Sie jetzt Ihr Update - worauf Sie dabei achten sollten, erfahren Sie hier…

Warum ist eine ordnungsgemäße Reinigung von Atemschutzgeräten so essenziell wichtig?

Warum ist eine ordnungsgemäße Reinigung von Atemschutzgeräten so essenziell wichtig?

Viele glauben, dass eine einfache Reinigung ausreicht, um die Sicherheit von Atemschutzgeräten zu gewährleisten. Doch nur eine professionelle Reinigung und Wartung durch Experten kann sicherstellen, dass keine schädlichen Rückstände verbleiben…

Aktuellste Interviews

Die Zukunft im Immobilienmarkt

Interview mit Markus Auernigg, Geschäftsführer der PlanetHome Immobilien Austria GmbH

Die Zukunft im Immobilienmarkt

Der Immobilienmarkt befindet sich in einer Phase intensiver Veränderungen und Herausforderungen, die sowohl von globalen als auch lokalen Faktoren geprägt werden. Steigende Zinsen, wachsende Baukosten und eine zunehmende Inflation haben…

„Unser Ziel ist der 15-Minuten-Standort!“

Interview mit Bernd Lohse, Geschäftsführer der Entwicklungsgesellschaft Neue Zeche Westerholt mbH

„Unser Ziel ist der 15-Minuten-Standort!“

Wo an der Stadtgrenze von Herten und Gelsenkirchen einst in der Zeche Westerholt enorme Steinkohlevorräte abgebaut wurden, steht heute eine Industriebrache – noch. Denn auf dem 39 Hektar großen Areal…

Eine visionäre Reise

Interview mit Johannes Sréter, Partner Safety Tax Free GmbH

Eine visionäre Reise

Balkonkraftwerke boomen. Unlängst wurde in Deutschland erstmals die Marke von einer halben Million geknackt, was einer Verdoppelung der gemeldeten Anlagen seit Mitte 2023 entspricht. Immer mehr Menschen wollen Teil der…

TOP