In Zeiten großer Herausforderungen stieg der jährlich wiederkehrende Umsatz der orderbird AG um 24 %

orderbird AG

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Der ARR, der aus Umsätzen für Software-as-a-Service-(SaaS)-Abonnements, Provisionen für die Zahlungsabwicklung und Umsätzen aus Verträgen mit Partnern für Marktdaten besteht, ist im Vergleich zum ersten Halbjahr 2019 um 24 % gestiegen. Es beträgt für den am 30. Juni 2020 geendeten Sechsmonatszeitraum mehr als 4,8 Millionen EUR.

"Dieses Jahr war eine beispiellose Zeit mit vielen Herausforderungen für die Gastronomie", so CEO Mark Schoen. "Aber vor und nach dem Coronavirus-Lockdown haben Gastronomen vermehrt in digitale Lösungen investiert, um in diesem kompetitiven Umfeld überleben und wachsen zu können. Mit unseren Lösungen können sie Ihren Betrieb zum Beispiel problemlos an neue Steuergesetze anpassen, bargeldlose Zahlungen akzeptieren und die Effizienz ihres Betriebs steigern".

Restaurants in Deutschland, der Schweiz, Österreich und Frankreich – den Hauptmärkten orderbirds – mussten ihren Betrieb von Mitte März bis Ende Mai oder sogar länger stark einschränken. Das bedeutete meist eine Reduzierung des Angebots auf Abhol- und Lieferservice sowie reduzierte Öffnungszeiten. "Während des Lockdowns haben wir die Gebühren für unsere Software reduziert, eine kostenlose Beratungshotline für Gastronomen eingeführt und unser Betrieb wurde über Nacht vollständig virtuell", fügt Schoen hinzu.

Die Technologien und Prozesse von orderbird wurden schnell an die neuen Realitäten von Remote-Arbeit und Social-Distancing angepasst. Die native Cloud-Infrastruktur von orderbird reduziert die eingesetzte Hardware am Standort eines Kunden und ermöglicht, dass orderbird-Mitarbeiter von jedem Ort der Welt aus ihre Kunden unterstützen können. orderbirds Vertriebs- und Supportprozesse haben bereits vor einem Jahrzehnt alte Branchenannahmen verworfen und sind auch heute noch höchst effektiv, weil anstatt teurer und ineffizienter Vor-Ort-Besuche Experten per Telefon und Internet ihre Kunden beraten und unterstützen.

Im April brachte das Unternehmen mit MINI by orderbird eine neue Android-basierte Lösung auf den Markt, die Kassensystem, Drucker, Kartenzahlungsterminal und die Umsetzung neuer Steuergesetze in einem mobilen Gerät vereint. "Unsere Vision ist es, dass kleine Unternehmen die gleichen Vorteile aus Technologie und Finanzdienstleistungen ziehen können wie ihre größeren Konkurrenten", sagt Jakob Schreyer, Gründer und Chief Strategy Officer bei orderbird. "MINI by orderbird gibt kleineren Gastronomen, Einzelhändlern und Dienstleistern ein leistungsstarkes Werkzeug an die Hand, das erschwinglich und einfach zu bedienen ist. MINI by orderbird verbessert die Servicegeschwindigkeit, erhöht den durchschnittlichen Umsatz pro Kunde durch kontaktlose Kartenzahlungen und macht die Buchhaltung kleiner Unternehmen viel einfacher als bisher".

Das Unternehmen wird seine geprüften Finanzergebnisse nach Abschluss seines Finanzjahres, das am 30. September endet, veröffentlichen.

Über die orderbird AG

orderbird (www.orderbird.com) bietet intuitive Softwarelösungen und Zusatzservices für Individualgastronomen mit über 15.000 SaaS-Lizenzen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Frankreich. Sie ist damit Marktführer für cloudbasierte POS-Lösungen in Europa. Mit dem Herzstück, Europas führender iPad-Kasse, können Restaurants, Cafés, Bars und Food Trucks einfach und mobil Bestellungen aufnehmen, flexibel abrechnen und finanzamtkonforme Berichte auf Knopfdruck erstellen. Die orderbird AG wurde 2011 gegründet und beschäftigt heute mehr als 110 Mitarbeiter an den Standorten Berlin und Wien. Zu den Investoren zählen unter anderem METRO, ALSTIN, Digital+ Partners und Concardis.

orderbird AG | Ritterstraße 12-14, Aufg. 3 D-10969 Berlin, Germany
presse(at)orderbird.com
www.orderbird.com/de/presse

Bewerten Sie diesen Artikel
Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Aktuellste news

Kundengewinnung auf LinkedIn: Ein Leitfaden für Unternehmen

Kundengewinnung auf LinkedIn: Ein Leitfaden für Unternehmen

LinkedIn ist mehr als nur ein soziales Netzwerk für berufliche Kontakte. Die Plattform mit mehr als 850 Millionen Usern weltweit ist auch ein wertvolles Tool zur Kundengewinnung. Unternehmen können LinkedIn…

Deutschlands Top 30 SEO-Agenturen gekürt

Deutschlands Top 30 SEO-Agenturen gekürt

Bei der Auswahl des idealen SEO-Anbieters stehen Unternehmen häufig vor einer Herausforderung, denn die Anzahl der Anbieter am Markt ist groß. Mit der im Januar 2023 veröffentlichten Liste der Top…

Cannabis: Alle Signale stehen auf Legalisierung

Cannabis: Alle Signale stehen auf Legalisierung

Die Bundesregierung will Cannabis nicht länger als Betäubungsmittel einstufen – und die kontrollierte Abgabe rechtlich zulassen. Ein neues wissenschaftliches Gutachten von höchster Stelle soll dafür bis Ende März den Weg…

Aktuellste Interviews

Mehr als materielle Werte: Was digitale Benefits bewirken

Interview mit Ralf Aigner, CEO der SPENDIT AG

Mehr als materielle Werte: Was digitale Benefits bewirken

Kaum ein Unternehmen ist nicht vom Fachkräftemangel betroffen. Im Konkurrenzkampf um geeignete Mitarbeiter gilt es, sich als attraktiver Arbeitgeber zu zeigen. Flexible, digitale Benefits haben sich als wichtiger Bestandteil einer…

„Natürlich besser bauen“: Ein Baustoffhersteller setzt auf Nachhaltigkeit

Interview mit Christiane Stockinger und Karl Minichmair, Geschäftsführer der HASIT Trockenmörtel GmbH

„Natürlich besser bauen“: Ein Baustoffhersteller setzt auf Nachhaltigkeit

Seit über 50 Jahren steht HASIT aus dem bayerischen Freising für Premiumprodukte aus dem Bau- und Dämmstoffsegment. Mittlerweile hat sich das Unternehmen zudem in der thermischen Sanierung von bisweilen jahrhundertealten…

Hodapp öffnet Sicherheit und Flexibilität Tür und Tor

Interview mit Peter Hodapp, Geschäftsführer der Hodapp GmbH & Co. KG

Hodapp öffnet Sicherheit und Flexibilität Tür und Tor

Durch die angespanntere Sicherheitslage in Europa steigen auch die Sicherheitsanforderungen in Einrichtungen der kritischen Infrastruktur: Die Hodapp GmbH & Co. KG aus dem Großraum Stuttgart engagiert sich schon seit vielen…

TOP