IT-Experte unterstützt Start-up bei Jobvermittlung für Migrantinnen

RioMar GmbH

Gemeinsamer Startschuss

In der heutigen Zeit ist eine flexible, bedarfsorientierte und performante IT-Infrastruktur ausschlaggebend für den Erfolg von Unternehmen, Behörden und Organisationen. Vor allem diejenigen, denen hier die Kenntnisse fehlen, können von der Expertise eines Dienstleisters sowohl bei der Implementierung der IT als auch in ihrer Verwaltung stark profitieren. Diesen Gedankengang verfolgte auch Anna Johannsen, Geschäftsführerin der DGO: „Bereits in der Gründungsphase unseres Unternehmens Anfang 2020 war uns sofort bewusst, dass wir für den Aufbau unserer IT-Landschaft externe Hilfe benötigten. Um unseren Fokus vollends auf die Betreuung, Beratung und Unterstützung unserer Kundinnen legen zu können, brauchten wir einen zuverlässigen und vertrauensvollen Partner, der einerseits Einrichtung und Administration aller Systeme für unsere Büroräume sowie unsere Coaches übernehmen würde und andererseits die entsprechende Technik für diejenigen bereitstellt, die unser Hilfsprogramm in Anspruch nehmen.“ Hierbei war insbesondere die Ausstattung der Coaches von hoher Wichtigkeit. Sie nehmen über den digitalen Weg Kontakt zu den Frauen auf, um sie mittels Online-Coachings und Bewerbungstrainings auf eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung vorzubereiten. Mit diesen Aufgaben beauftragte die DGO die RioMar GmbH aus Wiesbaden. „Im Rahmen eines ausführlichen IT-Consulting-Gesprächs konnten wir unsere Anforderungen an die technischen Infrastrukturen und Geräte gemeinsam detailliert ausarbeiten“, beschreibt Johannsen. So versorgte der Dienstleister das Start-up sowohl mit Hardwarekomponenten wie Notebooks, Monitoren, Tablets und Mobiltelefonen samt Mobilfunkverträgen als auch mit entsprechender Software für ein effizientes, operatives Geschäft. Durch Cloud-Services wie IaaS und SaaS profitiert das Projekt in vielerlei Hinsicht: Die Administration samt Monitoring, Back-ups, Updates und Wartung liegt gänzlich bei RioMar, was besonders vorteilhaft ist, weil der Dienstleister auf individuelle Entwicklungen beim Kunden sofort reagieren kann. „In Start-ups verändern sich die Anforderungen an Hard- und Software recht schnell und stark. Allerdings fehlen im Tagesgeschäft die Kapazitäten für sicherheitsrelevante Systementwicklungen und kurzfristig notwendige Anpassungen“, berichtet Robert Rios, Geschäftsführer der RioMar GmbH, und ergänzt: „Viele kleine Unternehmen erwarten dann oft hohe Kosten für besonders flexible IT-Infrastrukturen. Dabei ist eine externe Systemadministration bereits für unter 100 Euro pro Monat erhältlich.“ Da die DGO auf On-Premise-Lösungen verzichtet, befindet sich die gesamte Serverhardware im hochmodernen Rechenzentrum des IT-Experten. Dank permanenter Überwachung wird die Systemlandschaft dort stets auf dem neuesten Stand gehalten, um Systemausfälle oder Sicherheitslücken zu verhindern. Auch physische Maßnahmen wie strenge Zutrittskontrollen zu den Serverräumen und spezielle Brandschutzanlagen schützen die Daten.

Technischer Fortschritt für alle

Diejenigen, die aufgrund von schlechter Infrastruktur oder fehlenden Alternativen in der Kinderbetreuung nicht an Präsenz-Beratungsangeboten des Jobcenters teilnehmen können, erhalten im Rahmen der Betreuung der DGO Online-Coachings via Tablets und Laptops. Aus diesem Grund zählte auch die Bereitstellung entsprechender Hard- und Software für die Arbeitssuchenden zu einer bedeutenden Aufgabe in der Zusammenarbeit. Als Herausforderung stellte sich dabei die Tatsache heraus, dass viele der betreuten Personen nicht technikaffin sind und die Nutzung der Geräte deswegen besonders intuitiv sein muss. Es galt die Schulungsgeräte so aufzubauen, dass sie für Benutzer jedes Kenntnisstandes leicht zu bedienen, zugleich aber nicht anfällig für missbräuchliche Nutzung sind. „Mit Mobile Device Management verwalten wir zentral alle mobilen Endgeräte der DGO, sorgen für ihre Sicherheit und optimieren durchgängig ihre Funktionalität. Eine spezielle Software oder ein sogenannter Agent auf dem Smartphone oder Tablet kommuniziert über ein drahtloses Netzwerk direkt mit unseren Servern und erhält so alle Konfigurationsbefehle“, erklärt Robert Rios. Mithilfe von MDM werden alle sensiblen Daten verschlüsselt, Datensicherungen durchgeführt und Updates für Anwendungen und Betriebssysteme installiert. So sorgt der Dienstleister sowohl extern als auch intern beim Kunden für maximale Datensicherheit. „Wir sind sehr froh darüber, mit RioMar einen zuverlässigen IT-Dienstleister gefunden zu haben, der bereit war, unser Unternehmen nach unseren Wünschen von Grund auf mitaufzubauen. Auch jetzt steht uns der Support weiterhin zu jeder Zeit zur Verfügung, egal ob nur der Drucker nicht funktioniert oder ob ein größeres Problem besteht“, lobt Johannsen abschließend.

Weitere Informationen unter www.riomar-it.de

Kontakt

Borgmeier Public Relations
Elena Döppner
PR-Beratung
Am Saatmoor 2
D-28865 Lilienthal
fon: +49 4298 4683 25
fax: +49 4298 4683 33
e-mail: doeppner(at)borgmeier.de
www.borgmeier.de

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Aktuellste news

So funktioniert die IBM Storage Defender Lizenzierung

So funktioniert die IBM Storage Defender Lizenzierung

Wir haben für Sie zusammengefasst, welche Produkte IBM Storage Defender enthält, und wie Sie das neue Lizenzierungsmodell gut für sich nutzen können, wenn Sie IBM bereits im Einsatz haben.…

IBM EKMF Workstation Update auf 10.3.2 schrittweise durchführen

IBM EKMF Workstation Update auf 10.3.2 schrittweise durchführen

Starten Sie jetzt Ihr Update - worauf Sie dabei achten sollten, erfahren Sie hier…

Warum ist eine ordnungsgemäße Reinigung von Atemschutzgeräten so essenziell wichtig?

Warum ist eine ordnungsgemäße Reinigung von Atemschutzgeräten so essenziell wichtig?

Viele glauben, dass eine einfache Reinigung ausreicht, um die Sicherheit von Atemschutzgeräten zu gewährleisten. Doch nur eine professionelle Reinigung und Wartung durch Experten kann sicherstellen, dass keine schädlichen Rückstände verbleiben…

Aktuellste Interviews

Die Zukunft im Immobilienmarkt

Interview mit Markus Auernigg, Geschäftsführer der PlanetHome Immobilien Austria GmbH

Die Zukunft im Immobilienmarkt

Der Immobilienmarkt befindet sich in einer Phase intensiver Veränderungen und Herausforderungen, die sowohl von globalen als auch lokalen Faktoren geprägt werden. Steigende Zinsen, wachsende Baukosten und eine zunehmende Inflation haben…

„Unser Ziel ist der 15-Minuten-Standort!“

Interview mit Bernd Lohse, Geschäftsführer der Entwicklungsgesellschaft Neue Zeche Westerholt mbH

„Unser Ziel ist der 15-Minuten-Standort!“

Wo an der Stadtgrenze von Herten und Gelsenkirchen einst in der Zeche Westerholt enorme Steinkohlevorräte abgebaut wurden, steht heute eine Industriebrache – noch. Denn auf dem 39 Hektar großen Areal…

Eine visionäre Reise

Interview mit Johannes Sréter, Partner Safety Tax Free GmbH

Eine visionäre Reise

Balkonkraftwerke boomen. Unlängst wurde in Deutschland erstmals die Marke von einer halben Million geknackt, was einer Verdoppelung der gemeldeten Anlagen seit Mitte 2023 entspricht. Immer mehr Menschen wollen Teil der…

TOP