Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks
New Relic

3 Schritte hin zu mehr Observability für CTOs

IT-Infrastruktur war noch nie so einfach zu implementieren und zu verwalten wie heute. Eigentlich erstaunlich, da sie meist von großer Heterogenität und multiplen Verortungen gekennzeichnet ist – große Netzwerke an mehreren Standorten sind zur Norm geworden. Infolgedessen müssen sich CTOs mit einem wachsenden Netzwerk komplexer Systeme auseinandersetzen. Dabei ist umfassende Observability der Infrastruktur entscheidend, allerdings ist diese meist vielschichtig und nicht so einfach zu realisieren.

MSI

MSI enthüllt die neue NVIDIA GeForce RTX 3060 Ti-Serie

MSI, einer der weltweit führenden Hersteller von Gaming-Hardware, präsentiert eine Serie von Grafikkarten, die den brandneuen NVIDIA-Grafikprozessor GeForce RTX 3060 Ti mit leistungsstarkem Leiterplattendesign und fortschrittlicher Kühlung vereinen.

SECUDOS

SECUDOS startet Jahresendaktion für Neu- und Bestandskunden

Immer häufiger ist die Rede von der „Digitalen Souveränität“, die unter anderem die Souveränität im Umgang mit Daten umfasst. Kommen kostenfreie Filehosting-Dienste zum Einsatz, um Unternehmensdaten an Kollegen, Partner oder Kunden zu übermitteln, sind Unbefugte in der Lage, sie mitzulesen oder abzugreifen. Da Unternehmen an dieser Stelle nicht mehr Herr über ihre eigenen Daten sind, wird die Datensouveränität gefährdet. Aus diesem Grund gilt es, eine konsistente Security-Strategie zu etablieren, die eine zukunftsfähige, Digitale Arbeitsplatz-Lösung für den einfachen, sicheren und nachvollziehbaren Dateiaustausch integriert. Genau dies ist mit Qiata von SECUDOS möglich. Um künftig noch mehr Unternehmen auf ihrem Weg zur digitalen Souveränität zu begleiten, gewährt der Lösungsanbieter pünktlich zum Jahresende einen Nachlass auf die Basislizenz beziehungsweise das Upgrade-Modul.

noris network AG

RISE kooperiert beim „Identity Provider“ des E-Rezepts mit noris und msg

Im deutschen Gesundheitswesen sollen ab Mitte 2021 alle Rezepte über einen zentralen digitalen Service vereinheitlicht und damit einfach und schnell sowohl für die Konsumenten als auch für alle Gesundheitsinstitutionen zur Verfügung stehen. Die Identitätsprüfung, ein Hochsicherheits- und Hochverfügbarkeits-System als zentrales Element des Gesamtservices, wurde letzte Woche an RISE vergeben. RISE arbeitet in diesem Projekt zusammen mit der noris network AG und der msg systems ag.

Block-Builders.de

Geldmaschine & Krisenprofiteur Instagram: Direkteinkäufe über Social Media Ads steigen um 47,6 %, höhere Nutzungsdauer & Rekordumsatz

Instagram erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz in Höhe von 20 Milliarden US-Dollar. Damit erwirtschaftete der Fotodienst 578 Prozent mehr, als Twitter. Wie aus einer neuen Infografik von Block-Builders.de hervorgeht, gewinnt Instagram zunehmend an Bedeutung und scheint zeitgleich sogar von der Covid19-Pandemie zu profitieren.

G DATA CyberDefense AG

Schadprogramm IceRat hat es auf Nutzerpasswörter und illegales Coin-Mining abgesehen und setzt dabei auf außergewöhnliche Strategien, um nicht entdeckt zu werden

Die Schadsoftware IceRat spioniert die Zugangsdaten von Nutzern für verschiedene Online-Dienste aus und kann bei einer Infektion ungewollt die Stromrechnung von Anwendern in die Höhe treiben – durch verdecktes illegales Coin-Mining. Technisch haben sich die Entwickler einiges ausgedacht, um eine Erkennung des Schadcodes durch Sicherheitslösungen zu verhindern.

Northern Data AG

Northern Data AG nimmt erstes eigenes Rechenzentrum in Frankfurt in Betrieb

Die Northern Data AG (XETRA: NB2, ISIN: DE000A0SMU87) nimmt ein erstes Rechenzentrum am Standort Frankfurt am Main in Betrieb. Ab Dezember 2020 wird hier auf Basis der mobilen Hightech-Rechenzentren des Unternehmens ein Teil des Distributed Computing Clusters installiert, welches das GPU-Cluster in den Niederlanden, Skandinavien und Kanada erweitern wird. Am Standort Frankfurt sind verschiedene Kooperationen in Zusammenarbeit mit lokaler Forschung und Industrie geplant.

Deutsche Telekom AG

Datendrehscheibe optimiert grenzüberschreitende Logistik in Europa

Die EU entwickelt im Projekt FENIX ein neues gemeinsames Datensystem für Logistik. Dafür nutzen die Projektpartner den Data Intelligence Hub der Deutschen Telekom. Das neue „Daten-Netz“ vernetzt alle Logistik-Partner innerhalb der EU. Es verzahnt Lieferketten, Güterströme und Verkehrsträger. So minimiert es Engpässe in der logistischen Versorgung der EU-Mitgliedsstaaten. Die gemeinsame Plattform vereinfacht den Austausch über europäische Grenzen hinweg und schont dabei die Umwelt.

Kantar

Digitale Transformation, Brand Purpose und Performance beeinflussen den Aufschwung in 2021

Mehr als zwei Drittel (69 Prozent) der global befragten Führungskräfte geht für die zweite Hälfte des aktuellen Jahres von einem Geschäftsrückgang aus. Knapp die Hälfte (45 Prozent) davon erwartet, dass ihr Geschäft um bis zu 20 Prozent zurückgeht, während jeder Fünfte einen Rückgang von mehr als 40 Prozent erwartet. Im Zusammenhang mit den Nachrichten über positive klinische Studien eines Impfstoffes der Stufe 3, erwartet nur ein Viertel (23 Prozent), dass sich ihr Geschäft innerhalb eines Zeitraums von sechs Monaten nach einer Impfstoffeinführung erholen wird, während 41 Prozent eine Erholung innerhalb eines Jahres erwarten. Mehr als ein Viertel (27 Prozent) erwartet, dass es bis zu zwei Jahre dauern wird, bis sich ihr Unternehmen vollständig von der COVID-19-Krise erholt hat.

Amplifyre

Amplifyre startet intelligente Plattform für Vermittlung von IT-Agenturen

Die Corona-Krise hat die Digitalisierung in Deutschland beschleunigt. Ob Handel, Bildungseinrichtungen oder Versicherungen – beinahe alle Branchen stehen unter dem Druck, ihre Prozesse zu überdenken und das Angebot zu digitalisieren. Doch nicht jedes Unternehmen hat ausreichende interne Kapazitäten, um IT-Projekte zielgerichtet und erfolgreich umzusetzen. Die Lösung: Die Zusammenarbeit mit externen IT-Experten.

TOP