Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks
Forcepoint

Forcepoint präsentiert erste Cloud-native Lösung für User Activity Monitoring und den Schutz vor Insiderbedrohungen

München, 8. Oktober 2020 – Forcepoint, ein weltweit führender Cybersecurity-Anbieter, bringt mit Dynamic User Protection eine neue Lösung für User Activity Monitoring (UAM) und Insider Threat Protection auf den Markt. Als branchenweit erste Cloud-native Lösung ist sie ohne gesonderte Konfiguration von Sicherheitsrichtlinien sofort einsetzbar.

SECUDOS GmbH

PersonalSpace als erstes MultiSpace-Modul von Qiata 2.0 – jetzt kostenfrei sichern

Kamen, 08. Oktober 2020 – Vor Kurzem hat die SECUDOS GmbH ihr Qiata Release 2.0 veröffentlicht. Als erstes von weiteren sich in der Umsetzung befindenden MultiSpace-Modulen umfasst die neue Version den PersonalSpace. Damit sind Unternehmen in der Lage, ihren Mitarbeitern oder Partnern einen persönlichen Speicherplatz zur Verfügung zu stellen. Dieser zur eigenen Verwendung reservierte Bereich lässt sich über das WebUI, im Betriebssystem als Netzlaufwerk oder über den SECUDOS Desktop Client (SDC) nutzen. Bis zum 31.03.2021 gibt es für Neu- und Bestandskunden das PersonalSpace-Modul bei jeder Bestellung gratis dazu.

Heinrichs Gruppe

Telemedizin birgt große Chancen für ländliche Gebiete

Kreis Heinsberg. Gesund sein und bleiben – das ist wohl einer der größten Wünsche älterer Menschen. Gesundheit spielt dabei nicht nur im medizinischen Sinn eine Rolle, sondern wird von älteren Menschen vielmehr als Möglichkeit betrachtet, am familiären und gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.

Deutschland sicher im Netz e.V.

TISiM startet bundesweites IT-Unterstützungsnetzwerk

Berlin, 06. Oktober 2020 - Das eigene Unternehmen und sensible Daten zuverlässig vor digitalen Angriffen von außen zu schützen, dazu will die vom Bundeswirtschaftsministerium eingerichtete Transferstelle IT-Sicherheit im Mittelstand (TISiM) jetzt das gesamte Spektrum kleiner und mittlerer Unternehmen befähigen. Am 6. Oktober 2020 startet anlässlich der it-sa 365 das bundesweite Unterstützernetzwerk TISiM-Regional mit den ersten elf regionalen IHK-Anlaufstellen. Kleine und mittlere Unternehmen können über die beteiligten Industrie- und Handelskammern mit Sitz in Berlin, Bielefeld, Bonn/Rhein-Sieg, Erfurt, Gera, Hannover, Köln, Ludwigshafen, München, Münster und Trier bereits in der Pilotphase Vorschläge zur Umsetzung von IT-Sicherheitsmaßnahmen erhalten. Geplant ist, insgesamt 80 Anlaufstellen einzurichten, auch für Freiberufler:innen und Handwerk.

Candystorm PR GmbH

Nach der Welle ist vor der Welle – innovative Tools helfen der deutschen Industrie durch die Krise

Mit Sorge betrachten Wirtschaftsexperten die wieder stetig steigenden Corona-Infektionszahlen weltweit und die damit einhergehenden Reisebeschränkungen. Viele Regionen in unserer europäischen Nachbarschaft und innerhalb Deutschlands wurden zu Risikogebieten erklärt, neue Sicherheitsmaßnahmen wurden ergriffen. Aber viele Projekte dulden keinen Aufschub! WeAre Rooms ermöglicht auch in Krisenzeiten kollaboratives Arbeiten mit Abstand und über Grenzen hinweg.

Deutschland sicher im Netz e.V.

46 Prozent der Unternehmen melden IT-Angriffe

05. Oktober 2020 – Zum Start des europäischen Aktionsmonats zur Cybersicherheit ist heute der Praxisreport Mittelstand 2020 zur IT-Sicherheit in kleinen und mittleren Unternehmen erschienen. Die repräsentative Studie unter Schirmherrschaft des Bundeswirtschafs-ministeriums zeigt deutliche Unterstützungsbedarfe im Digitalschutz. 12 Prozent der Betriebe fürchten um die eigene Existenz bei Cyberangriffen.

digital ZEIT GmbH

Neuer Zutrittsmanager MFC4800 mit sternförmiger Verkabelung

Minimaler Installationsaufwand durch integrierte Stromversorgung - Zuverlässige Sicherheitskonzepte– und Zutrittsregelungen werden für Unternehmen immer wichtiger. Der neue Zutrittsmanager MFC4800 aus dem Hause digital ZEIT bietet ausreichend Speicherkapazitäten und Platz für zwei, vier oder acht Zutrittsleser.

Smartmobil

Neue Studie: smartmobil.de ist der beste Mobilfunkanbieter für Privatkunden

Maintal, 01.10.2020: smartmobil.de ist der beste Mobilfunkanbieter für Privatkunden in Deutschland. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des Marktforschungsunternehmens S.W.I. Finance. Untersucht wurden Tarife und Service von insgesamt 17 Mobilfunkanbietern. smartmobil.de erreichte dabei 87 von 100 möglichen Punkten und wurde zum Gesamtsieger in der Kategorie Privatkunden. Neben günstigen Preisen überzeugte smartmobil.de die Tester vor allem durch Flexibilität: Die LTE-Verträge von smartmobil.de sind nach dem ersten Monat täglich kündbar, wohingegen viele andere Anbieter eine Bindung über 24 Monate voraussetzen.

MakerBot

Neuer MakerBot-Bericht: 74 % der Unternehmen planen für 2021 Investitionen in 3D-Druck

BROOKLYN (US-Bundesstaat New York), 1. October 2020 – MakerBot, als Tochtergesellschaft von Stratasys Ltd. (NASDAQ: SSYS) ein weltweit führendes Unternehmen im 3D-Druck, hat Ergebnisse aus dem neuen Bericht zu 3D-Druck-Trends veröffentlicht. Dafür befragte MakerBot über 1.200 Fachkräfte aus unterschiedlichen Branchen, beispielsweise Luft- und Raumfahrt, Industriegüter, Militär und Verteidigung, Medizin sowie Automobilindustrie. Die wichtigsten Ergebnisse: Knapp zwei Drittel (74 %) der Befragten planen für 2021 Investitionen in 3D-Druck-Technologie; 50 % der Befragten werden voraussichtlich über 100.000 US-Dollar investieren.

SEH Computertechnik

Schutz vor Cyberangriffen im Homeoffice - Die größten Herausforderungen des mobilen Arbeitens und wie man sie überwindet

Die globale COVID-19-Pandemie führte dazu, dass sich viele Unternehmen mit Fernwartungstools auseinandersetzen mussten, um den Umstieg auf entfernte Administration zu bewerkstelligen und so die Geschäftskontinuität zu gewährleisten. Für einige Firmen ist dies unter Umständen das erste Mal, dass Teams virtuell zusammenarbeiten und kommunizieren müssen. Viele Unternehmen planen bereits jetzt strategisch für die neue Normalität, die nach dem Coronavirus übrigbleiben wird. Sie überlegen, wie sich der große Wandel in Bezug auf den Arbeitsplatz der Zukunft und die tägliche Arbeit auswirken wird und was ihre Mitarbeiter in Zukunft von der Fernarbeit erwarten können.

TOP