Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks
G DATA CyberDefense AG

G DATA Mobile Malware Report: Schädliche Android-Apps im Sekundentakt

Alle acht Sekunden veröffentlichen Cyberkriminelle eine Android-App mit Schadsoftware. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Untersuchung von G DATA CyberDefense. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2019 ein Anstieg um über zehn Prozent. Besonders im Fokus standen gefälschte Corona-Tracker und Dropper.

Zoom

Digital, aber persönlich: 5 Ratschläge für ein zukunftsorientiertes Kundenerlebnis in der Finanzberatung

Wer fürs Alter sparen möchte, einen kurzfristigen Kredit für das neue Auto braucht oder sich für Geldanlagen mit hoher Rendite interessiert, der vereinbart bei seiner Bank einen Termin zur Finanzberatung. Der persönliche Kontakt bleibt für viele Verbraucher eine wichtige Grundlage, um finanzielle Entscheidungen zu treffen. Gleichzeitig müssen sich Finanzinstitute darauf einstellen, dass der Kontakt zu ihren Kunden in Zukunft unter grundlegend anderen Voraussetzungen erfolgen wird.

IMG Sachsen-Anhalt mbH

Auf Erfolgskurs: Hallesche GISA GmbH unterstützt bei der Digitalisierung

Der Fullservice-IT-Dienstleister GISA hat im Geschäftsjahr 2019 erstmals die 100-Millionen-Euro-Marke geknackt. Trotz Corona-Pandemie ist das Unternehmen in Halle (Saale) auch in diesem Jahr weiter auf Erfolgskurs, konnte bedeutende Aufträge nach Sachsen-Anhalt holen, überzeugte seine Kunden mit digitalen Lösungen und praktischer Unterstützung in Zeiten des Lockdowns.

Swisscom Trust Services

Frictionless Economy oder der Wettbewerb im Unterbewusstsein

Wo findet Wettbewerb statt? Auf dem Markt! Und wie reguliert sich der Markt? Über den Preis! Das wären Antworten der klassischen Ökonomie. Doch ist es wirklich so einfach? Marco Schmid, Head of International Expansion Strategy von Swisscom Trust Services sucht nach Antworten und beleuchtet das Konzept der Frictionless Economy.

BEEFTEA group GmbH

Content Marketing -BEEFTEA erweitert sein Leistungsspektrum

Berlin, 28. September 2020 | BEEFTEA group GmbH erweitert sein digitales Leistungsportfolio um den Bereich des Content Marketings. Speziell dafür haben Agenturinhaber und Geschäftsführer Andreas Grunszky und unser Kölner Büroleiter Christoph von Below erfolgreich die Zertifizierung zum Content Manager absolviert. Damit bietet die Agentur aus Berlin, Hamburg und Köln zukünftig Beratung rund um digitales Content Marketing an, welches gerade Pandemiezeiten, in denen keine oder nur kleinere Live-Events stattfinden, enorm an Bedeutung gewinnt.

Garz & Fricke Inc.

Elektromobilität in der Stadt: Displays und Steuercomputer von Garz & Fricke integrieren robuste und zuverlässige Elektronik in Ladestationen

Hamburg, 2. September 2020 – Wie können Elektrofahrzeuge flexibel und einfach geladen werden – auch in hochverdichteten Innenstädten? Eine clevere Lösung für Hersteller von Ladesäulen bietet das Hamburger Unternehmen Garz & Fricke: Eine Steuereinheit, die beispielsweise in Laternenmasten eingebunden werden kann. Gesteuert wird sie über einen im Gehäuse verbauten Touchscreen samt Embedded System. Bei diesem Modul, einem Human Machine Interface (HMI), handelt es sich um das Santino LT, ein individualisierbares Standardprodukt von Garz & Fricke. Es besteht aus einem Display mit passendem Touch-Interface und einem Single Board Computer. Möglich ist auch die Anbindung des kontaktlosen Zahlungssystems KarL4 von Garz & Fricke, dass die unkomplizierte Bezahlung ermöglicht.

Lexmark

Lexmark erweitert Cloud-Angebote für Partner mit Monitoring von Drittanbieter-Geräten

Neu-Isenburg, 23. September 2020 – Lexmark, ein weltweit führender Anbieter von Drucklösungen, hat heute neue Funktionen seines Cloud-Service-Angebots für Partner vorgestellt. Dazu zählen das Monitoring von Drittanbieter-Geräten, kontaktloses Drucken sowie ein erweiterter sowie kostenfreier Premium-App-Katalog. Im Zusammenspiel ermöglichen die Neuerungen den Partnern, ihre Kunden noch besser und effizienter zu bedienen.

Deutsche Telekom AG

Mit dem Internet der Dinge Klimaziele erreichen

Ob vernetzte Lieferkette, intelligente Parkplatzsuche in der Smart City oder digitale Lösungen für Gebäude: das Internet der Dinge (IoT) kann bei der Bekämpfung der Klimakrise eine Schlüsselrolle einnehmen. Mehr als jeder Zweite (62 Prozent) misst dem IoT eine große oder sehr große Bedeutung zu, um die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Online-Umfrage der Deutschen Telekom. Insgesamt 722 IoT-Experten*innen der Telekom haben sich an der internen Befragung „Nachhaltig mit IoT“ beteiligt.

SoftSelect

SoftSelect Studie ERP Software 2020: Daten-Clouds und ERP als Treiber der Modernisierung

Hamburg, den 23.09.20 - Das ERP-System und die Cloud stellen heute die beiden wichtigsten Eckpfeiler für die Vernetzung mit dem Technologie-Stack von Unternehmen dar. Als digitales Abbild von Transaktionen, Waren, Werten und Prozessen fungieren ERP-Systeme nicht nur als ein zentrales Stellrad für die unternehmerische Wertschöpfung, sondern sind auch ein wesentlicher Treiber der Modernisierung. Trends wie Big Data Analytik, Cognitive Process Automation (CPA), Künstliche Intelligenz (KI) oder die Verschmelzung von Produktion und IT befeuern zudem den digitalen Wandel und erleichtern die Etablierung neuer, vermehrt digital unterstützter Geschäftsmodelle. Das Hamburger Marktforschungs- und Beratungshaus SoftSelect hat im Rahmen seiner SoftTrend Studie ERP-Software 2020 insgesamt 121 ERP-Lösungen unter die Lupe genommen und zeigt aktuelle Markt- und Entwicklungstrends rund um den ERP-Einsatz auf.

Retarus

Retarus verstärkt Partner-Business für Email Secure Platform weltweit

München (pts012/22.09.2020/12:00) - Der Münchner Cloud-Dienstleister Retarus http://www.retarus.de startet ein neues Partnerprogramm für seine Secure Email Platform. Partner profitieren in Zukunft von der hohen Flexibilität der Retarus Cloud-Dienste, die für Partner trotzdem ausreichend Optionen für eigenständige Implementierung und Konfiguration bereitstellen und gleichzeitig strengste europäische Datenschutzrichtlinien erfüllen. Das neue zweisäulige Partnermodell richtet sich dabei sowohl an potenzielle Partner, die standardisierte E-Mail-Security-Pakete unkompliziert bereitstellen, als auch an solche, die für Kunden mit großen, komplexen E-Mail-Infrastrukturen maßgeschneiderte Lösungen auf Enterprise Level vertreiben.

TOP